Kursangebot

ERWACHSENE

Einfälle in Echtzeit (neuer Kurs beginnt im September 2018)

Improvisationstheater für Erwachsene
Improkurs A (8 mal)  FÜR EINSTEIGER
(8 mal donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr)

Den Kopf frei kriegen und einfach drauf los spielen? Wie funktioniert spontanes Theater? Kann das jeder? Kommen Sie / kommt zu unserem Improvisationstheater zum Ausprobieren. In diesem Kurs werden vor allem Grundlagen des Improvisierens durch praktische Übungen erfahrbar gemacht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Grundregeln des Improvisationstheaters wie Akzeptanz der anderen, Zusammenarbeiten, spontan sein. Auch wer vorher noch nie auf einer Bühne gestanden hat, ist hier genau richtig. Und eine gute Portion Spaß ist garantiert.

Der Kurs erfordert keinerlei Vorkenntnisse. Mitzubringen sind Neugierde und ein bisschen Mut. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Ein nachträglicher Einstieg ist immer möglich. Kommen Sie / kommt nach Absprache für eine Probestunde vorbei.

mindestens 7 und maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll
Bei Interesse bitte melden unter Kontakt.

Improvisationstheaterkurs Fortgeschritten
(Momentan findet dieser Kurs nicht statt)

Zielgruppe sind erwachsene Spielerinnen und Spieler, die nicht aufhören können, Improvisationstheater zu spielen. Dieser Kurs bietet eine fortlaufende Möglichkeit, eigene Fähigkeiten als Improspielerin und Improspieler weiter zu entwickeln und zu trainieren. Ob Charakterarbeit oder Storytelling, spezielle Körperarbeit oder das Thema Emotionen: Wir entscheiden gemeinsam über Inhalte und Schwerpunkte, Ihre Wünsche fließen mit ein. Bekanntes kann vertieft und genauer untersucht sowie gänzlich Neues trainiert werden. Eigene Stärken und Schwächen dürfen unter die Lupe genommen werden oder mit längeren Impro-Formaten können wir experimentieren.

Der  Kurs erfordert Vorkenntnisse im Improvisationstheater. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten mind. zwei der Kurse A, B, C und / oder D  besucht haben oder über Erfahrungen im Improvisationstheater verfügen.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll

Rasantes Rollenspiel (neuer Kurs ab 16. November 2017)
(nicht am 30.11.; 21.12.; 28.12.17;04.01.18)

Improvisationstheater für Erwachsene
Improkurs B  (8 mal)  FÜR EINSTEIGER

Lust auf mehr Improtheater? Die Grundkenntnisse aus dem Improkurs A erweitern? Neben der Wiederholung und Vertiefung des Grundkurses geht es um folgende Themen: Wie kann ich blitzschnell Figuren erfinden und sie zum Leben erwecken? Wie gelingt es mir, Figuren zu improvisieren, die weiter weg von dem sind, was ich sonst so tue oder spiele? Wie improvisiere ich mit Rollen-, Status- und Gefühlswechseln? Wie spiele ich verschiedene Genres? Wie erreiche ich mehr Spannung oder Abwechslung auf der Bühne?

Die vorherige Teilnahme am Improkurs A ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Mitzubringen sind Neugierde und ein bisschen Mut. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Ein nachträglicher Einstieg ist immer möglich. Kommen Sie nach Absprache für eine Probestunde vorbei.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll

Improgames (neuer Kurs beginnt im Februar 2018)

Improvisationstheater für Erwachsene
Improkurs C (8 mal) FÜR EINSTEIGER

Games sind meist kurze (5-10 Minuten-) Szenen, die einen bestimmten Rahmen haben. Anhand verschiedener Spielstrukturen agieren die Darstellerinnen und Darsteller in kurzen Geschichten. Es gibt es Hunderte von Improgames verschiedenster Kategorien, so gibt es zum Beispiel Genre-, Gefühls-, Publikums-, Status-, Wort-, oder Synchronisationsspiele. In diesem Kurs lernen die TeilnehmerInnen eine große Bandbreite solcher Spiele kennen und wie diese funktionieren.

Die vorherige Teilnahme an den Improkursen A und B ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Mitzubringen sind Neugierde und ein bisschen Mut. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Ein nachträglicher Einstieg ist immer möglich. Kommen Sie nach Absprache für eine Probestunde vorbei.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll
Bei Interesse bitte melden unter Kontakt.

Storytelling im Improtheater (Neuer Kurs beginnt im April 2018)

Improvisationstheater für Erwachsene
Improkurs D (8 mal donnerstags von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr)

Improvisierte Geschichten folgen einer bestimmten Dramaturgie, damit sie dem Publikum glaubwürdig, authentisch oder auch logisch erscheinen. Das bedeutet nicht, dass Geschichten immer exakt die Wirklichkeit abbilden müssen. Bei diesem Kurs geht es um Geschichten. Wie entsteht eine Geschichte? Was passiert am Anfang, wann ist das Ende und wie wird der Spannungsbogen gestaltet? Wie bauen wir die vielen Ideen, die wir imTeam haben, zu einer ganzen Geschichte?

Der  Kurs erfordert Vorkenntnisse im Improvisationstheater. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten mind. zwei der Kurse A, B und / oder C besucht haben oder über Erfahrungen im Improvisationstheater verfügen.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll
Bei Interesse bitte melden unter Kontakt.

Bei Interesse der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer kann jeweils nach den zwei  Kursen eine öffentliche Werkschau stattfinden, in welcher die Kursarbeit vorgestellt und das Erlernte vor Publikum erprobt wird.

Theatergruppe Statttheater   2 Freie Plätze

Schauspielarbeit mit Texten
immer montags von 19.00 bis 20.30 Uhr (nicht an Feiertagen und in den Schulferien)

Erwachsene Theaterfreunde, die Lust haben, gezielt im Ensemble auf ein Theaterstück hinzuarbeiten, sind herzlich eingeladen, sich auf der Bühne auszuprobieren.

Ihre Lieblingsstücke oder Texte von Lieblingsschriftstellern werden nach gemeinsamer Auswahl spielerisch bearbeitet und in Szene gesetzt. Ziel ist es, zum Ende des Kursjahres ein eigenes Stück zur Bühnenreife gebracht zu haben.
Dabei bietet sich Ihnen die spannende Chance, sich intensiv von der Auswahl eines Theatertextes bis zur Aufführung mit bestimmten Schauspielfiguren auseinanderzusetzen. Trainingseinheiten zu schauspielerischen Grundlagen (Bewegung und Körperausdruck, Improvisation, Sprache und Stimme, Figurenarbeit) ergänzen die Arbeit.

Zeiplan 2017/18:
ab September bis November 2017:
Grundlagenarbeit Schauspiel und als Gruppe zusammenwachsen
Dezember 2017:
Stück- bzw. Textauswahl
Januar bis Juni 2018:
Inszenierung der ausgewählten Texte, vorwiegend Gruppenarbeit mit jeweils wechselnder Co- Regie und Beratung, alle Szenen entstehen im gemeinsamen Gruppenprozess. Die Kursleiterin fungiert bei dieser Etappe als Spielleiterin, die die Inszenierungsprozesse in Gang setzt, koordiniert und beratend zur Seite steht.
Juni 2018:
Abschluss: 2 Aufführungen am 29. und 30. Juni 2018

Begrenzte Teilnehmerzahl: 10 Personen
Leitung: Franka Söll

Theatergruppe Stabile Seitenlage 2

Improvisationstheater für Spielerinnen und Spieler ab 18 Jahren (momentan voll)

Wer mindestens drei Jahre bei Stabile Seitenlage 1 geprobt hat oder Grunderfahrungen im Improtheater hat, kann hier mitmachen. Es wird an speziellen Improvisationstheater-Formaten gearbeitetet und von der Gruppe gewünschte Themen und Spielformen trainiert. Dabei werden eigene Aufführungsformate kreiert und weiterentwickelt: Im offenen Zusammenspiel können vielfältige Möglichkeiten für Szenen, Monologe und Stimmungen ausprobiert werden. Die Gruppe tritt regelmäßig auf.

Für Fortgeschrittene. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Coaching: Franka Söll

Diese Gruppe ist momentan ausgebucht. Bitte kontaktieren Sie uns für die Aufnahme in die Warteliste, wir informieren Sie dann automatisch, falls ein Platz frei wird.

 

KINDER & JUGENDLICHE

Kleine Welt ganz groß (2 Kurse)

Theater für Kinder
Kurs 1  für Kinder ab 9 bis 11 Jahren (immer donnerstags von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr) (über Kaltstart e.V. – Kooperationsprojekt SpielTheaterRaum der Vereine Kaltstart, Spielmitte und Kulturreederei) momentan ausgebucht

Kurs 2 für Kinder ab 8 bis 12 Jahren (immer montags von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr)
(über Kaltstart e.V.) momentan ausgebucht

Ist ein Kindertheaterkurs ausgebucht, besteht die Möglichkeit, sich auf die Warteliste (unter Kontakt) eintragen zu lassen. Wir informieren Sie dann automatisch, falls ein Kursplatz frei wird.

Vom ängstlichen Räuberbein bis zur verliebten Wildgans – auf der Bühne kannst Du alles sein! Frei, frisch und ohne Druck die wunderbare Welt des Theaters entdecken. Was kann Dein Körper alles ausdrücken? Wie bringe ich ein Publikum zum Lachen oder warum lacht es, wenn ich doch so traurig bin? Wie funktioniert eine Bühne? Was trainiert eigentlich ein Schauspieler? Wie entsteht ein Stück? Was ist spannend? Wie gefühlvoll kann ich sein? Träumen, spinnen, erfinden – mit dem ganzen Körper spannende Welten erforschen und verborgene Geschichten einfangen. Figuren ausdenken, sie darstellen, sie gestalten. Spielen mit Dir und mit den anderen. Von eckig bis rund, von schräg nach breit.

Was kann ich alles sein? Leise und laut. Groß und klein. Böse und klug. Hier wird vieles möglich sein. Hier darfst Du über Dich hinauswachsen. Wir probieren fast alles einfach aus! Ob am Ende auf der Bühne ein Krimi, ein Märchen oder eine ganz andere Geschichte gezeigt wird, darüber entscheidet Ihr in der Theatergruppe gemeinsam.

Diese Kurse erfordern keine Vorkenntnisse. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.

Leitung beider Kurse: Katja Blüher

Volle Kraft ins Tun (3 Kurse)

Theater für Jugendliche
Kurs 1  für Jugendliche ab 12 bis 16 Jahren ausgebucht
(immer montags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr) (über Kaltstart e.V.)
Kursleitung: Katja Blüher

Kurs 2 für Jugendliche ab 12 bis 14 Jahren ausgebucht
(immer mittwochs von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr; nicht in den Ferien)
(über Träger Kaltstart e.V.)
Kursleitung: Franka Söll

Kurs 3 (Schwerpunkt Improvisationstheater) für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren freie Plätze
(immer dienstags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr, nicht in den Ferien)
(über Träger Kaltstart e.V.)
Kursleitung: Franka Söll

Jeder ist hier willkommen, der gern Theater spielen möchte und Lust hat zu lernen, wie man sich in unterschiedliche Rollen hinein versetzt. Dabei könnt Ihr Euch selbst ganz neu entdecken. Wir trainieren verschiedene Schauspieltechniken, angefangen von Basisübungen über Improvisationstheater, Bewegungstheater, Pantomime, Sprache und dem Zusammenspiel auf der Bühne.

Wichtig für die gemeinsame Arbeit sind Eure Gedanken, Ansichten und Ideen. Auf diese Weise werdet Ihr den Theaterprozess selbst mitgestalten. Wir werden entweder ein eigenes Stück erarbeiten oder uns einen Theaterklassiker auswählen, den wir dann mit Hilfe von Improvisationen szenisch umsetzen.

Der gemeinsame Weg des Kennenlernens, des Miteinander-Spielens, die Einblicke in verschiedene Theatertechniken, die gemeinsame Stückfindung sowie deren spielerische Umsetzung führen am Ende zu einem spannenden, vorzeigbarem Ergebnis mit Eurer ganz eigenen Ästhetik.

Vorhang auf: Am Ende Schuljahresende 2017 wird es zwei öffentliche Aufführungen geben.

Die Kurse erfordern keine Vorkenntnisse. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.
Zwei Probestunden nach vorheriger Absprache sind kostenlos.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer

Zwei Gruppen sind momentan ausgebucht, es besteht die Möglichkeit, sich auf die Warteliste (unter Kontakt) eintragen zu lassen. Wir informieren Sie dann automatisch, falls ein Platz frei wird.

Freie Bahn für Geistesblitze

Stabile Seitenlage 1
Improvisationstheater für Jugendliche mit Theatererfahrung ab 16 Jahren
(Träger Kaltstart e.V.)
donnerstags von 16.45 Uhr bis 18.45 Uhr (nicht in den Ferien)

Entdecke Deine verschütteten Fantasien wieder! Lebe Deine kreativen Möglichkeiten aus! Improvisationstheater heißt, auf der Bühne Welten zu erschaffen und alle denkbaren und undenkbaren Situationen zu gestalten. Ihr müsst keine Texte lernen – das gemeinsame Erleben im Spiel steht im Zentrum dieser ungezwungenen Theaterform.

Ihr erhaltet Anleitung, wie man Sprache, Mimik und Gestik professionell einsetzt und sich auf der Bühne natürlich und selbstsicher bewegt. Wir üben das aufmerksame und flexible Interagieren des Einzelnen im Spiel mit den anderen. Zum Einsatz kommen Improvisationsspiele, Übungen sowie Techniken, die geeignet sind, eine von Kreativität und Freude geprägte Atmosphäre zu schaffen. Die Bühne ist offen für Eure eigenen Vorschläge und Ideen!

Der Kurs erfordert keine Vorkenntnisse. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.
Zwei Probestunden nach vorheriger Absprache sind kostenlos.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Franka Söll

 

In Deinem Rhythmus

Junges Musical Halle (Träger Kaltstart e.V.)
ab 10 Jahren
freie Plätze

Habt Ihr Lust zu singen, zu tanzen und zu schauspielern? Möchtet Ihr gemeinsam mit anderen auf der Bühne stehen und zeigen, was Ihr könnt? Dann kommt zum Jungen Musical Halle.

Das Junge Musical Halle von Kaltstart e.V. bietet Kindern Unterricht in den Bereichen Gesang, Schauspiel und Tanz. Damit erhalten sie die Möglichkeit, sich musikalisch und künstlerisch weiterzuentwickeln und erlangen die Fähigkeit, sich frei vor einem Publikum auszudrücken.
Schwerpunktmäßige Inhalte:

  • Gesang (Gruppenunterricht): Stimmübungen, Atemtechnik, Rhythmik, Intonation, Improvisation, Satzgesang
  • Tanz: klassische Grundübungen, Bühnentanz, Rhythmusgefühl, Improvisation, Choreografien
  • Schauspiel: Körperhaltung, Ausdrucksformen (Körpersprache, Gestik, Mimik, Sprache, Stimme), Improvisation, Rollenarbeit

Für Projekte des Jungen Musical Halle arbeiten wir mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen an Ensemble- und Solonummern aus Musicals. Am Ende des Schuljahres präsentiert sich das Junge Musical Halle in der Öffentlichkeit mit zwei Aufführungen.

Der Kurs erfordert keine Vorkenntnisse. Bequeme Kleidung ist von Vorteil.
Zwei Probestunden nach vorheriger Absprache sind kostenlos.

maximal 10 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer
Kursleitung: Regina Kolb; Franka Söll, Claudia Göhler, Nathalie Parsa